Nachrichtenarchiv

Annika Zeyen (Foto: M. Magunia)

Wegen fehlender Wettkämpfe in 2020 hat der Deutschen Behindertensport in diesem Jahr nicht, wie üblich, die Sportler des Jahres gekürt, sondern zur Wahl der Sportler des Jahrzehnts aufgerufen.
Die Wahl zur Para Mannschaft des Jahrzehnts gewann dabei die Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft, der im abgelaufenen Jahrzehnt auch unsere SSF Athletin Annika Zeyen angehörte.

Schwimmbad im Sportpark Nord (Foto: S. Gatzen)

Liebe Mitglieder,
der Bund und die Länder haben sich am Mittwoch auf eine Verlängerung der geltenden Infektionsschutzmaßnahmen verständigt.
Aktuell liegt uns die neue bzw. aktualisierte Coronaschutzverordnung noch nicht vor. Sobald dies der Fall ist, melden wir uns zeitnah mit den Einzelheiten.
Bleibt gesund!
Der Vorstand der SSF Bonn 1905 e.V.

Bizeps Volleys wollen aus dem Spiel gegen Hamburg Punkte mitnehmen (Foto: Laszlo Scheuch)

Am Sonntag, 29. November 2020, empfangen die "Bizeps Volleys" in der 2. Volleyball-Bundesliga der Damen den ETV Hamburg in der Hardtberghalle.
Nach der Niederlage in der Hauptstadt blickt Bonn auf eine gute Trainingswoche zurück. In allen Einheiten konnte komplex trainiert werden und sich taktisch dem kommenden Gegner und Tabellennachbarn ETV Hamburg gewidmet werden.

Niederlage gegen die Hauptstadt (Foto: Laszlo Scheuch)

Am Samstag, 20. November 2020, traten die Bizeps Volleys ihre Reise nach Berlin an und mussten sich mit einer 3:0 Niederlage geschlagen geben.
Nachdem am Vorabend das gesamte Team negativ auf Corona getestet wurde, ging es am frühen Morgen in die Hauptstadt. Die Bonner Damen reisten mit vollbesetztem Kader an und waren motiviert für ein spannendes Spiel gegen den VCO Berlin.

Bonn fokussiert sich auf das Spiel in der Hauptstadt (Foto: A. Ennenbach)

Am Samstag, 21. November 2020, treten die Bizeps Volleys ihre zweitlängste Auswärtsfahrt nach Berlin an und freuen sich auf das Spiel gegen den VCO Berlin in der 2. Bundesliga.
Die Bizeps Volleys stehen für ihre weite Auswärtsfahrt, inklusive Übernachtung in Berlin Mitte, bereits in den Startlöchern.

Fokus auf den kommenden Spieltag gegen die Skurios Volleys Borken (Foto: A. Ennenbach)

Am Samstag, 14. November 2020, wollten die Bizeps Volleys in der 2. Bundesliga der Damen den RC Borken-Hoxfeld im Rheinland empfangen.
Während der regelmäßigen Testungen wurden aber mehrere Teammitglieder von RC Borken-Hoxfeld positiv auf den SARS-CoV-2-Erreger getestet. Gemäß den Richtlinien haben sich daraufhin weitere Teammitglieder ebenfalls in Quarantäne begeben.

Sieg im Tie-Break gegen die DSHS SnowTrex Köln (Foto: Frank Görlach)

Das Auswärtsspiel der Bizepsvolleys in der 2. Bundesliga gegen die DSHS SnowTrex versprach Gänsehautfeeling pur und ließ Bonn als überraschenden Sieger im Tie-Break vom Feld gehen.
Am Samstag, 07. November 2020, bestritten die Bonner Damen ihr viertes Auswärtsspiel der Saison.

Foto: Eva Lopez

Am Samstag, den 31. Oktober, traten fünf Karateka zu ihren jeweiligen Prüfungen an – und durften sich über neu errungene Gurtfarben freuen.
Für einige Abteilungsmitglieder sollte es im November eigentlich so weit sein: Sie wollten zeigen, dass sie sich weiterentwickelt haben, und die Prüfung zum nächsthöheren Kyu-Grad ablegen.

Bonn freut sich auf das rheinische Derby gegen Köln (Foto: Laszlo Scheuch)

Am Samstag, 07. November 2020, freuen sich die Bizeps Volleys um 19:00 zu Gast in Köln zu sein.
Die Anfahrt gestaltet sich am Samstag ausnahmsweise eher kurz als lang. Die Bizeps Volleys freuen sich darauf gegen den derzeit Zweitplatzierten anzutreten. Das Team um Trainer Jimmy Czimek hat bisher ausschließlich Siege zu verzeichnen. Zuletzt gewannen die DSHS SnowTrex gegen den BSV Ostbevern mit 3:1.

Lena Maasewerd erneut MVP auf Bonner Seite (Foto: Laszlo Scheuch)

Am Samstag, 31. Oktober 2020, war der Meister aus dem letzten Jahr zu Gast im Rheinland.
„Wir wollen heute Hase und Igel spielen“, so die Ansage von Headcoach Sven Anton vor dem Spiel gegen den 1. VC Stralsund. Stralsund stellt in diesem Fall ganz klar den Hasen dar, wobei Bonn in ihrem Spiel schlau wie der Igel spielen sollte.


Liebe Mitglieder,

wie bereits in unserer Meldung aus der vergangenen Woche angekündigt, tritt heute die neue Corona-Schutzverordnung des Landes NRW in Kraft (https://www.mags.nrw/erlasse-des-nrw-gesundheitsministeriums-zur-bekaempfung-der-corona-pandemie). Die neuen Regelungen gelten, Stand heute, bis zum 30. November 2020.

Bonn freut sich, gegen Stralsund aufzuschlagen (Foto: A. Ennenbach)

Am Samstag, den 31. Oktober 2020, empfangen die Bizeps Volleys den Meister aus dem letzten Jahr in der Hardtberghalle.
Nach der 1:3 Niederlage gegen den SCU Emlichheim fokussiert sich Bonn in einer intensiven Trainingswoche auf den kommenden Spieltag. Der Gegner, die Stralsunder Wildcats, haben eine lange Reise vor sich, um vom Nordosten in das Rheinland zu gelangen.


Liebe Mitglieder,

wie ihr sicher bereits allesamt mitbekommen habt, steht uns ab dem kommenden Montag, 2. November ein erneuter Lockdown (bis voraussichtlich Ende November) bevor. Dies bedeutet konkret, dass der Vereinssport ausgesetzt wird und wir unsere Sportstätten schließen müssen.

Die angedachten Einschränkungen sind u. a. folgendem Artikel im GA zu entnehmen:
https://ga.de/news/panorama/neue-corona-regeln-was-ab-november-verboten-ist_aid-54299517


Die offizielle Verordnung des Landes NRW liegt bislang noch nicht vor. Ob der Schulsport von der Schließung ebenfalls betroffen sein wird, klären wir derzeit noch ab. Wir halten euch per Homepage und Newsletter auf dem Laufenden und sind telefonisch auch weiterhin montags bis freitags 10-13 Uhr & 15-18 Uhr unter der 0228/676868 für euch erreichbar.

Bleibt gesund eure
Schwimm- und Sportfreunde Bonn 1905 e. V.

Harald Göbel (Foto: privat)


Heute (27.10.2020) veröffentlichte der Bonner Generalanzeiger ein Interview mit dem SSF Vorsitzenden Harald Göbel.
Dabei geht es insbesondere um den Sportpark Nord, die Zukunftspläne des Vereins und die Auswirkungen der Corona Krise.

Das vollständige Interview lesen Sie hier.

Annika Zeyen (Foto: M. Magunia)

In diesem Jahr ist alles anders: Statt der besten sportlichen Leistungen 2020 wird der Deutsche Behindertensportverband in diesem Jahr die Para Sportler des Jahrzehnts auszeichnen. Zur Wahl stehen zahlreiche bekannte Gesichter und Legenden der Paralympischen Spiele der letzten 10 Jahre, darunter auch die SSF Sportlerin Annika Zeyen mit der Damenmannschaft im Rollstuhlbasketball.

1:3 Niederlage gegen SCU Emlichheim (Foto: M. Dombrowski)

Am Sonntag, 25. Oktober 2020, unterlagen die Damen der SSF Fortuna Bonn gegen den SCU Emlichheim mit 1:3.
Der Sonntag begann früh. Aufgrund der stetig ansteigenden Neuinfektionen durch Corona testet sich die Mannschaft nun vor jedem Spieltag. Dank der Organisation von Teammanager Albert Klein und der Unterstützung von Ärztin Dr. Ute Faller wurde jede Spielerin inklusive Trainerteam am Sonntagmorgen auf Corona getestet. Mit positivem Ergebnis: „Alle negativ!“.

Lauf-Füße unserer Jugend // Foto: Müller

Eigentlich sollte und wollte unsere Jugend bei der deutschlandweiten #ZeroHunger Run Woche-Challenge 2020 vom 12.-18. Oktober laufen. Die Meldungen waren auch raus, doch gab es einen Übermittlungsfehler, so dass die Meldung im SPAM Ordner landeten. Dieser Fehler wurde leider zu spät entdeckt, so dass sich ein Lauf über die #ZeroHunger Run Challenge nicht mehr lohnte. Unsere Jugend wäre aber nicht unsere Jugend, wenn sie sich nicht selbst aktiv etwas ausdenken würde...

Bonn freut sich im Spiel gegen Emlichheim wieder anzugreifen (Foto: A. Ennenbach)

Am Sonntag, den 25. Oktober 2020, startet Bonn gegen den SCU Emlichheim. Die Bizeps Volleys haben Lust anzugreifen und freuen sich außerdem auf neue Impulse von der Seitenlinie.
Nach dem spielfreien Wochenende sind die Rheinländerinnen regeneriert und vor allem hoch motiviert für das dritte Auswärtsspiel an der deutsch-niederländische Grenze.
Mit dem SCU Emlichheim erwartet die Bizeps Volleys ein etablierter und gut ausgebildeter Gegner.

Die Schwimmsport-Karriere von Jannik Schuller (Jg. 2002) nimmt weiter an Fahrt auf. Er wird ab dem 01.11.2020 dem Bundeskader des DSV angehören. In unserem A1-Team hat sich Jannik dank des Trainers Jo Katzer innerhalb eines Jahres enorm weiterentwickelt.
Wir gratulieren zu dieser tollen Berufung!
Weitere Details folgen.

Dany/Grünenwald

Gero auf der Zielgeraden des 30km Laufs // Foto: Sieberger

Der traditionsreiche Drei-Brücken-Lauf in Bonn konnte trotz Corona durchgeführt werden. Durch einen ausgeklügelten Plan mit vielen Startgruppen und einem Rolling Start, wie man ihn eher vom Schwimmen bei Triathlon-Wettkämfen kennt, lief der Tag reibungslos und das Teilnehmerfeld war damit direkt auseinander gezerrt.
Wenngleich es am Morgen noch recht kühl war, kam die Sonne raus und auch der Wind wollte die Athleten und Athletinnen nicht ärgern - super Laufwetter also!