Sportbetrieb erneut eingestellt

Liebe Mitglieder,

wie bereits in unserer Meldung aus der vergangenen Woche angekündigt, tritt heute die neue Corona-Schutzverordnung des Landes NRW in Kraft (https://www.mags.nrw/erlasse-des-nrw-gesundheitsministeriums-zur-bekaempfung-der-corona-pandemie). Die neuen Regelungen gelten, Stand heute, bis zum 30. November 2020.

Für die SSF Bonn und ihre Mitglieder bedeutet der Lockdown die Schließung des Schwimmbads und der Sporthallen im Sportpark Nord sowie der Fitnessstudios im Sportpark Nord und in Beuel für den Vereinsbetrieb. Außerdem müssen bis Ende November sämtliche Vereinsangebote eingestellt werden, hierunter fallen der Abteilungssport, das Kurssystem, die KiA und der „Offene Bewegungstreff“.

Ausgenommen von den Regelungen sind der Schulsport (inkl. Schulschwimmen) sowie der Trainingsbetrieb der Bundes- und Landesleistungsstützpunkte. Eine Zusammenfassung der Regelungen rund um den Sport findet ihr auf der Seite des Landessportbundes NRW unter: https://www.lsb.nrw/medien/news/artikel/wiederaufnahme-des-sportbetriebs

Wir halten euch auf unserer Homepage, unseren Social-Media-Kanälen und per Newsletter auf dem Laufenden. Zusätzlich sind wir telefonisch weiterhin für Euch erreichbar (Montag bis Freitag 10.00-13.00 Uhr & 15.00-18.00 Uhr unter 0228/ 67 68 68).

Bleibt gesund!
Vorstand und Mitarbeiter der Schwimm- und Sportfreunde Bonn 1905 e. V

 

Zurück